Weiterführende Links:
Bild btopl.jpg wurde nicht geladen
Abhängigkeit & Sucht
Zum ForenbereichForum
Newsletter abonnierenNewsletter
GästebuchGästebuch
Diese Seite weiter empfehlenTell a Friend
Bild btexts.jpg wurde nicht geladen
Zusammenfassung
ABHÄNGIGKEIT:
ZusammenfassungEinleitungHäufigkeitGrundlagen und UrsachenSymptomatik und UntertypenVerlaufTherapieErfahrungsberichteLebensgeschichte: «Mein Weg aus der Drogensucht»

GESCHICHTEN
KURZGESCHICHTE
Freitag 25.4.2014
FREI SEIN ? !

Bei Abhängigkeit und Sucht handelt es sich um ein zwanghaftes Bedürfnis und Angewiesensein auf eine bestimmte Substanz, wobei zwischen psychischer und körperlicher Abhängigkeit unterschieden wird. Suchtauslösend sind zahlreiche unterschiedliche "Drogen", an erster Stelle rangiert in unseren Breiten die Alkoholabhängigkeit mit 2,5-3 Millionen Betroffenen in Deutschland. Es folgen Psychopharmaka wie Barbiturate, Opiate (Heroin, Methadon, Opium), Kokain, Cannabis/Marihuana, Hallizunogene (z.B. LSD), Amphetamine (z.B. Speed), organische Lösungsmittel (Schnüffelsucht) und moderne Designerdrogen (z.B. Ecstasy).

Insgesamt leiden 5-7% der Bevölkerung unter einer Abhängigkeit. Die Ursachen für die Suchtentstehung sind vielfältig und reichen von der Verfügbarkeit einer Droge über deren Wirkungen und Abhängigkeitspotential bis hin zu Persönlichkeitsstrukturen und gesellschaftlichen Faktoren.

Den angenehmen Wirkungen wie Euphorie, Glücksgefühl, Abbau von Hemmungen, Leistungssteigerung und Halluzinationen folgen Nebenwirkungen wie vegetative Symptome, z.B. Schlafstörungen, Organschädigungen und Infektionen (z.B. HIV und Hepatitis), Vergiftungserscheinungen und soziales Abgleiten.

Die Therapie erfolgt in mehreren Schritten, und zwar Motivation, körperlicher Entzug, Entwöhnung und Nachbetreuung, und basiert auf guter Zusammenarbeit von zuständigen Stellen wie Hausarzt, Psychiater, Klinik, Sozialarbeiter und Selbsthilfegruppe. Eine anhaltende Abstinenz wird nur in einem Drittel der Fälle erreicht.
zurück zum Seitenanfang weiter
 
  • Alkoholismus
  • Top 50 Selbsthilfegruppen
    © 2003-2014 Sonja Blum   DisclaimerImpressumSiteMapNachricht an  Webmaster