Weiterführende Links:
Bild btopl.jpg wurde nicht geladen
Okkultismus
Zum ForenbereichForum
Newsletter abonnierenNewsletter
GästebuchGästebuch
Diese Seite weiter empfehlenTell a Friend
Bild btexts.jpg wurde nicht geladen
Imaginierter Okkultismus
OKKULTISMUS
Wissenschaft & MagieMagie der NeuzeitProtest - Okkultismus«Tantrischer» - OkkultismusOkkultismus = Satanismus?Imaginierter OkkultismusOkkulte GruppierungenArtikel im Beobacher 4/01Aus christlicher SichtLebensgeschichte: «Mein Leben mit Jesus Christus»

GESCHICHTEN
KURZGESCHICHTE
Donnerstag 17.4.2014
FREI SEIN ? !

Es ist wohl der Präsenz des Themas Satanismus in den Medien zuzuschreiben, dass die Sektenberatungsstellen immer häufiger Berichte von satanistischen Ritualen erreichen, die wahrscheinlich nur in der Vorstellung angstgetriebener Zeitgenossen stattgefunden haben. Satanismus wird zur offenen Bühne für alle bisher verdrängten Schreckbilder, einer Bühne, welche die bedrängte Phantasie, durch angebliche Berichte legitimiert, ohne selbstkritische Vorbehalte betritt. Die Satansfurcht eines dualistisch gläubigen Christentums, das den Glauben an Gott notwendigerweise mit dem Glauben an den Teufel verbindet, trägt das Ihre dazu bei, dass imaginierter Satanismus nicht als Traumwelt erkannt wird. Oft fällt es aber selbst Journalisten und Sektenexperten schwer, den imaginierten Satanismus als Einbildung zu erkennen.

Mediensatanismus und Do-it-yourself-Satanismus
Die Film- und Musikszene hat schon seit Jahren den Unterhaltungswert satanistischer Vorstellungen und Riten für ein bedeutendes Publikumssegment entdeckt. Die Homepages verschiedener Satanistenzirkel streuen die dunkle Bilderwelt durch die ganze Welt. Dass junge und nicht mehr ganz junge Zeitgenossen sich durch diese breit zugängliche satanistische Ideenbörse anregen lassen und sich mit satanistischen Symbolen und Vorstellungen ihren eigenen Satanismus kreieren, erstaunt den nicht, der das Protestpotential mancher jungen Leute kennt. Alle Anzeichen von selbstkreiertem Jugendsatanismus sollte die Umgebung weder übersehen - als Zeichen verweisen sie auf eine Stimmungslage - noch überbewerten. Das Spiel mit Fragmenten aus der Welt der Satanisten wird umso attraktiver, je mehr Entsetzen es bei der braven oder scheinbar braven Umgebung auslöst.
zurück zurück zum Seitenanfang weiter
 
  • Esoterik
  •  
  • Wirkliche Freiheit
  • © 2003-2014 Sonja Blum   DisclaimerImpressumSiteMapNachricht an  Webmaster