Weiterführende Links:
Bild btopl.jpg wurde nicht geladen
Karzinom
Zum ForenbereichForum
Newsletter abonnierenNewsletter
GästebuchGästebuch
Diese Seite weiter empfehlenTell a Friend
Bild btexts.jpg wurde nicht geladen
Diagnose
KREBS
EinleitungKennzeichenEntwicklungUrsachenDiagnoseBehandlungStatistikErfahrungsberichtLebensgeschichte: «Jesus und Krebs - Meine Geschichte»

GESCHICHTEN
KURZGESCHICHTE
Freitag 1.8.2014
FREI SEIN ? !

Verdacht auf eine Krebs-Erkrankung besteht vor allem bei nichtheilenden Wunden und Geschwüren, Knoten und Verdickungen in oder unter der Haut (besonders im Bereich der weiblichen Brustdrüse), auffälligen Lymphknotenschwellungen, Veränderungen an Warzen oder Muttermalen, anhaltenden Magen-, Darm- oder Schluckbeschwerden, Dauerhusten oder -heiserkeit, ungewöhnliche Absonderungen aus Körperöffnungen (Blut im Auswurf, Stuhl, Urin), unregelmäßigen Monatsblutungen bei der Frau und Blutungen nach den Wechseljahren.

Hauptverfahren zur Krebs-Erkennung sind Ultraschalldiagnostik, ergänzt durch endoskopische Untersuchungen (z.B. Luftröhren-, Magen-, Darmspiegelung), Röntgenuntersuchungen (z.B. als Mammographie, Angiographie), einschließlich der Computertomographie, Kernspintomographie, Szintigraphie, vor allem in Gestalt der Positronenemissionstomographie, sowie die Zytodiagnostik durch Zellabstrich (z.B. vom Gebärmuttermund nach G.N. PAPANICOLAOU) und histologische Untersuchung (Biopsie) nach Gewinnung von Gewebeproben durch Probepunktion oder -exzision. Diese erlauben im Schnittpräparat die Feststellung von Struktur- und Formabweichungen der Zellen. Hinzu kommen Laboruntersuchungen des Bluts auf Antikörper und Tumormarker.

Das Entwicklungsstadium einer Krebs-Erkrankung wird mittels der TNM-Nomenklatur klassifiziert (T = Primärtumor; N = Lymphknoten, von lat. nodus "Knoten"; M = Metastase); ein Tumor von weniger als 2 cm Durchmesser ohne Lymphknotenbefall und ohne Metastasen wird demnach z.B. als T1 N0 M0 klassifiziert, bei regionalem Lymphknotenbefall als T1 N1 M0.
zurück zurück zum Seitenanfang weiter
 
  • Psychisches Trauma
  • © 2003-2014 Sonja Blum   DisclaimerImpressumSiteMapNachricht an  Webmaster